AstronomieOnline.de

Home | Astronomie | Raumfahrt | Amateurastronomie | Sonstiges | Links | Über diese Website

Die Feuerwerksgalaxie NGC 6946

NGC 6946

Die Feuerwerksgalaxie NGC 6946. Ihren Namen hat sie aufgrund zahlreicher Supernova-Explosionen erhalten.

Große Version; Bild: ESA/Hubble und NASA, A. Leroy, K.S. Long

Auf den ersten Blick ist NGC 6946 eine unspektakuläre Spiralgalaxie. Eine besondere Eigenschaft macht sie allerdings außergewöhnlich: Allein innerhalb der letzten 100 Jahre wurden in ihr zehn Supernovae beobachtet. Zum Vergleich: In unserer Milchstraße ereignen sich pro Jahrhundert ein bis zwei solcher Sternexplosionen. Diese auffällige Häufung brachte NGC 6946 den Beinamen "Feuerwerksgalaxie" ein. Obiges Hubble-Foto zeigt die Spiralarme und Sterne der Galaxie sowie ihre nähere Umgebung in phänomänaler Auflösung.

Dieser Detailreichtum wird u.a. dadurch möglich, dass wir senkrecht von oben auf sie schauen. Solche Galaxien werden daher auch "Face-On-Galaxie" genannt.

Sie ist zudem als eine sog. "Starburst-Galaxie" und intermediäre Galaxie klassifiziert. Ersteres sagt aus, dass sich in der Galaxie extrem viele neue Sterne bilden und letzteres, dass der Kern einen Übergang zwischen einer reinen Spirale und einer Balkenspirale darstellt: Man erkennt nur Ansätze einer Balkenstruktur und keinen echten Balken.

Die Feuerwerksgalaxie NGC 6946 befindet sich in 25,2 Millionen Lichtjahren Entfernung an der Grenze zwischen den Sternbildern Schwan und Cepheus.

08.01.2021

Quelle: https://www.nasa.gov/image-feature/goddard/2021/hubble-views-a-dazzling-fireworks-galaxy


Impressum | Kontakt | Datenschutz